Das Wichtigste in Kürze
  • Da Desinfektionsmittel mit 1 Liter Füllmenge sehr unhandlich sind, empfiehlt es sich, diese in einen Desinfektionsspender abzufüllen. Für eine wirksame Beseitigung von Viren und Bakterien wird zu einem Mittel mit mindestens 62 % Ethanol geraten. Beachten Sie bei Anwendung stets die Warnhinweise des Desinfektionsmittels.

Desinfektionsmittel 1 l-Test

1. Wofür werden 1-l-Desinfektionsmittel von diversen Tests im Internet empfohlen?

Desinfektionsmittel mit 1 Liter Inhalt sind aufgrund der Größe besser für den gewerblichen bzw. medizinischen Gebrauch geeignet. Die 1-l-Desinfektionsmittel-Flaschen sind relativ groß und unhandlich, daher empfiehlt es sich, das Desinfektionsmittel in 1-l-Spender (siehe Desinfektionsspender 1000 ml) zu füllen, welche sich zur leichteren Dosierung an der Wand befestigen lassen.

Beachten Sie beim Kauf auch, dass nicht alle 1-l-Desinfektionsmittel für die Hände geeignet sind: Grundsätzlich unterscheiden Online-Tests zwischen 1-l-Desinfektionsmitteln zur Oberflächen-Desinfektion und Desinfektionsmitteln für die Haut. Gelegentlich finden sich auch Mittel, welche Sie für beides verwenden können.

Beachten Sie, dass Desinfektionsmittel meist alkoholhaltig sind und die zu behandelnde Oberfläche alkoholbeständig sein sollte. Nicht geeignet sind beispielsweise Acrylglas oder mit alkohollöslichem Lack lackierte Flächen.

2. Welches sind die besten 1-l-Desinfektionsmittel im Kampf gegen Viren und Co.?

Desinfektionsmittel sollen nicht nur reinigen und Keime entfernen, sondern schützen im besten Fall auch gegen Bakterien und Viren. Gerade in der Corona-Zeit ist der Griff zu einem viruziden Mittel ratsam – für eine besonders wirksame Beseitigung von Viren wird von diversen 1-l-Desinfektionsmittel-Tests ein Ethanol-Anteil von über 62 % empfohlen.

Wenn Sie sich ein 1-l-Desinfektionsmittel kaufen möchten, welches speziell für die Handdesinfektion geeignet ist, lohnt sich ein Blick auf die Verpackung: Nicht alle 1-l-Desinfektionsmittel sind mit einer Pumpe versehen. Damit die Hände bei häufiger Verwendung nicht austrocknen, empfehlen wir ein 1-l-Desinfektionsmittel aus unserem Vergleich, welches rückfettend und somit hautschonend wirkt.

Der Preis von 1-l-Desinfektionsmittel ist eher gering: Die 1-Liter-Flaschen gibt es bereits ab 90 Cent pro 100 ml. Noch günstiger kommen Sie bei der Wahl von Vorteilspacks weg.

3. Was ist beim Gebrauch von Desinfektionsmitteln zu beachten?

Grundsätzlich finden sich auf den meisten 1-l-Desinfektionsmitteln, wie z. B. bei Sterilium oder Kiehl, Warnhinweise.

Durch die enthaltenen Alkohole sind Desinfektionsmittel leicht entzündlich, können bei Kontakt mit den Augen schwere Schäden hervorrufen und Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.

Egal, ob Sie Ihr 1-l-Desinfektionsmittel nun in der Apotheke oder im Internet kaufen: Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Anwendung ist die Einwirkzeit. Die meisten Mittel haben eine sehr schnelle Einwirkzeit von nur ungefähr 15 – 30 Sekunden. Bei der Desinfektion von Flächen raten Hersteller oftmals zu einer etwas längeren Einwirkzeit von mindestens einer Minute.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Desinfektionsmittel (1l) Tests: