Das Wichtigste in Kürze
  • Steckdosenradios mit DAB bieten einen deutlich besseren Empfang. Denn das digitale Radio klingt besser und rauscht weniger. Sie können mit einem Steckdosenradio mit DAB+ aber auch UKW-/FM-Radio empfangen, da die meisten Modelle aus unserem DAB-Steckdosenradio-Vergleich auch hierfür einen Empfänger integriert haben.

1. Was unterscheidet ein Steckdosenradio von einem Unterputz-DAB-Radio?

Wenn Sie ein DAB-Steckdosenradio kaufen, benötigen Sie eine Steckdose zum Anschließen. Ein Unterputz-Radio wird hingegen in den Rahmen eingelassen, sodass das DAB+-Radio eine Steckdose ersetzt.

2. Können DAB-Steckdosenradios auch Musik von anderen Quellen abspielen?

Die besten DAB-Steckdosenradios können nicht nur Radio abspielen. Zwar bieten die meisten DAB-Steckdosenradios kein WLAN, sodass der Empfang von Internetradio nicht möglich ist. Dafür haben viele Steckdosenradios für DAB von auna, TechniSat, Medion und Co externe Anschlüsse wie Aux-In oder USB. Zudem weisen viele Bluetooth auf, sodass Sie z. B. Musik von Ihrem Smartphone kabellos wiedergeben können. Die besten DAB-Steckdosenradios ermöglichen also eine vielfältige Musikwiedergabe. Entscheiden Sie sich für ein DAB-Steckdosenradio mit Bewegungsmelder, spielt das Gerät automatisch Musik ab, sobald jemand den Raum betritt.

3. Hat die Stiftung Warentest schon einen DAB-Steckdosenradio-Test durchgeführt?

Von dem bekannten Testinstitut gibt es aktuell noch keinen speziellen Test von DAB-Steckdosenradios. Bisher wurden nur normale Digitalradios getestet.

dab-steckdosenradio-test