Das Wichtigste in Kürze
  • Im Vergleich ist ein Coronavirus-Schnelltest weniger verlässlich als ein PCR-Test. Mittlerweile können Sie Corona-PCR-Schnelltests auch online kaufen.

Coronavirus PCR Selbsttest Test

1. Was ist der Unterschied zwischen PCR-, Antigen- und Antikörpertests?

Bei PCR-Tests handelt es sich um die derzeit verlässlichste Methode der Testung auf eine akute Corona-Erkrankung. Bei der Entscheidung, ob ein PCR- oder Antigen-Corona-Schnelltest gemacht werden soll, bringt ein Corona-PCR-Schnelltest höhere Sicherheit mit sich.

Dieser kann Tests von Coronavirus-PCR-Selbsttests im Internet zufolge durch Rachen-, Mund oder Nasenabstrich durchgeführt werden und wird in einem professionellen Labor ausgewertet. Dort werden die Proben auf DNA des Covid-19-Virus untersucht. Einziger Haken: Die Dauer bis zum Erhalt des Testergebnisses ist länger, da der Abstrich zunächst in das Labor transportiert werden muss.

Auch ein Antigentest gibt Auskunft über eine akute Infektion. Hierfür werden Nasen- oder Rachenabstriche gemacht. Diese Art der Testung stellt Eiweißstrukturen des Coronavirus fest. Der Teststreifen färbt sich bei einem positiven Ergebnis ein. Diese Tests sind sehr günstig und ermöglichen ein äußerst schnelles Testergebnis in weniger als 30 Minuten.

Auch die Durchführung stellt sich als durchaus einfach heraus. Ein ausschlaggebender Nachteil ist, dass Corona-Schnelltests verglichen mit PCR-Tests nicht dieselbe Zuverlässigkeit haben. In der Vergangenheit kam es immer wieder vor, dass ein Schnelltest positiv, aber ein Corona-PCR-Test negativ war. Diverse Online-Tests von Coronavirus-PCR-Selbsttests empfehlen daher, einen PCR-Test immer zur Überprüfung eines positiven Antigentest-Ergebnisses durchzuführen.

Im Gegensatz zu den ersten beiden Möglichkeit einer Coronavirus-Testung erlaubt ein Antikörpertest die Identifizierung einer vergangenen Covid-19-Erkrankung. Das Blut wird nicht direkt auf das Virus, sondern auf Antikörper des Coronavirus untersucht. Antikörper sind die Schutzreaktion des Körpers auf die Infektion.

2. Wie wird ein Coronavirus-PCR-Selbsttest laut diversen Tests im Internet durchgeführt?

In der Vergangenheit konnten Corona-PCR-Schnelltests lediglich in Testzentren oder bei Ärzten professionell durchgeführt werden. Unter anderem waren und sind Testzentren mit Corona-PCR-Schnelltests in Stuttgart, Berlin oder Hannover zu finden. Mittlerweile können Sie zu Hause einen Corona-PCR-Schnelltests auch selber machen.

Der Testprozess wird derzeit laut gängigen Tests von Coronavirus-PCR-Schnelltests im Internet bestmöglich digitalisiert. So müssen Sie sich meist auf einem Online-Portal einmalig mit Ihren persönlichen Daten registrieren. Das im Lieferumfang enthaltene Test-Kit beinhaltet eine Probe mit Probennummer. Diese Nummer muss ebenfalls in dem Portal angegeben werden.

Da der Abstrich für den PCR-Selbsttest in einem Labor untersucht wird, müssen Sie eine Probenabholung und den Transport organisieren. Dies können Sie ebenfalls bequem online auf der jeweiligen Internetseite veranlassen. Zu empfehlen ist, dass der Abstrich maximal zwei Stunden vor dem Transport in das Labor vorgenommen wird.

Ehe Sie das Test-Kit auspacken, sollten Sie Ihre Hände in jedem Fall gründlich waschen, um den Test nicht zu verfälschen. Stellen Sie sich am Besten vor den Spiegel und öffnen Sie den Mund. Drücken Sie nun mit dem Mundspatel die Zunge herunter und führen Sie das Wattestäbchen möglichst ohne den Mundraum zu berühren bis zur Rachenwand ein. Achten Sie unbedingt darauf, dass das Entnahmestäbchen lediglich den Rachen berührt. Für eine Dauer von fünf bis zehn Sekunden muss das Wattestäbchen nun entlang der Rachenwand gedreht werden.

Achtung: Die Probenentnahme wird von manchen Personen als unangenehm empfunden und kann zum Teil zu Würgereiz führen.

Anschließend geben Sie das Entnahmestäbchen in das mitgelieferte Probenröhrchen. Am selben Tag wird der Abstrich abgeholt und im Labor untersucht. Das Testergebnis wird Ihnen automatisch per E-Mail mitgeteilt, sobald der Befund vorliegt. Bei den besten Coronavirus-PCR-Selbsttests erhalten Sie das Ergebnis noch am selben Tag.

3. Worauf sollten Sie achten, wenn Sie einen Coronavirus-PCR-Selbsttest kaufen?

Grundsätzlich kann zwischen Rachen-, Mund- oder Nasenabstrich-Tests gewählt werden. Hier unterscheiden sich die Meinungen, welche Methode die angenehmste ist. Laut diversen Vergleichen von Coronavirus-PCR-Selbsttests im Internet gehören sowohl Rachenabstriche als auch Nasenabstriche zu den unangenehmen Methoden.

Der Transport der Probe sollte zudem auf keinen Fall selbst durchgeführt werden müssen. Stattdessen sollte es von dem jeweiligen Unternehmen abgeholt werden und in das Labor gebracht werden. Je schneller Sie das Testergebnis erhalten, desto aktueller und aussagekräftiger ist dieses. Achten Sie deshalb darauf, dass sas Testergebnis innerhalb kürzester Zeit übermittelt wird.

Roche sagt zu unserem Vergleichssieger

Coronavirus-PCR-Selbsttests von wie vielen unterschiedlichen Herstellern wurden für den Vergleich auf Vergleich.org herangezogen?

Das Team der VGL-Verlagsgesellschaft hat 2 Coronavirus-PCR-Selbsttests von 1 verschiedenen Herstellern für den Vergleich herangezogen, um Kunden die ganze Bandbreite an Möglichkeiten zu präsentieren. Wählen Sie in unserem großen Coronavirus-PCR-Selbsttests-Vergleich aus Marken wie CENTOGENE. Mehr Informationen »

Welche Coronavirus-PCR-Selbsttests aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet unser Preis-Leistungs-Sieger CEN­TO­GE­NE CentoKit-19 Fa­mi­ly­pack. Für unschlagbare 149,99 Euro bietet der Coronavirus-PCR-Selbsttest die besten Eigenschaften. Mehr Informationen »

Welcher Coronavirus-PCR-Selbsttest aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden besonders häufig bewertet?

Besonders häufig wurde der CEN­TO­GE­NE CentoKit-19 von Kunden bewertet: 130-mal haben Käufer den Coronavirus-PCR-Selbsttest bewertet. Mehr Informationen »

Welche Coronavirus-PCR-Selbsttests aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzen mit einer besonders guten Bewertung durch die Redaktion?

Mit der Bestnote "SEHR GUT" glänzen 2 der im Vergleich vorgestellten Coronavirus-PCR-Selbsttests. Die VGL-Redaktion hat folgende Modelle mit der Spitzennote ausgezeichnet: CEN­TO­GE­NE CentoKit-19 Fa­mi­ly­pack und CEN­TO­GE­NE CentoKit-19 Mehr Informationen »

Welche Coronavirus-PCR-Selbsttests hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft im Coronavirus-PCR-Selbsttests-Vergleich zusammengetragen?

Das VGL-Team hat sich äußerste Mühe gegeben, eine breite Auswahl an Produkten im Coronavirus-PCR-Selbsttests-Vergleich für Sie zusammenzutragen. Darunter befinden sich: CEN­TO­GE­NE CentoKit-19 Fa­mi­ly­pack und CEN­TO­GE­NE CentoKit-19 Mehr Informationen »

Welches Schlagwort ist für Interessenten an der Kategorie „Coronavirus-PCR-Selbsttests“ außerdem noch relevant?

Wer sich auf der Suche nach einem Coronavirus-PCR-Selbsttest-Modell befindet, für den ist möglicherweise auch das Schlagwort „CENTOGENE Coronavirus-PCR-Selbsttest“ relevant. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Abholung und Trans­port in­be­grif­fen Vorteil des Produkt an­schau­en
CENTOGENE CentoKit-19 Familypack 149,99 Ja 4er-Pack » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
CENTOGENE CentoKit-19 69,99 Ja Schnel­les Test­ergeb­nis » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Coronavirus-PCR-Selbsttest Tests: