Uquip Roxy Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Uquip ist ein auf Outdoor-Produkte spezialisiertes Unternehmen mit Sitz in Norddeutschland. Mit viel Liebe zum Detail wird an einzigartigen Lösungen gearbeitet; dabei kommt auch das Design nicht zu kurz, wie wir in unserem Test feststellen konnten.

52,95 €
19 Bewertungen

1. Erfahrungsbericht Uquip Roxy: Allrounder mit kleinen Überraschungen

Der Uquip Roxy-Campingstuhl hat sich im Test als wahrer Allrounder bewiesen, der in keiner Testkategorie größere Schwächen aufwies. Besonders positiv aufgefallen sind die durchdachten und funktionalen Zusatzfunktionen, die den Uquip Roxy nicht zuletzt auch in Sachen Charme von der Konkurrenz abheben:

  • Der Getränkehalter ist nicht nur der stabilste und für das Getränk sicherste im Test. Er lässt sich darüber hinaus unter die Sitzfläche schieben, wenn gerade keine Flasche darin abgestellt werden soll.
  • Zudem ist am Stuhlgestänge ein Flaschenöffner angebracht, sodass Flaschen bequem ohne weiteres Werkzeug im Sitzen geöffnet werden können.

2. Sitzkomfort: Kompromiss zwischen Komfort und Ergonomie

Dem Uquip Roxy-Campingstuhl gelingt der Spagat zwischen Sitzkomfort und Ergonomie so gut wie sonst nur dem Vergleichssieger Westfield Discoverer PB und dem Drittplatzierten Outwell Goya.

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass sich bequem auch mehrere Stunden in dem Stuhl verbringen lassen, ohne dass der Rücken beim anschließenden Aufstehen zwickt und spannt. Durch die aufrechte Sitzposition ist der Uquip-Campingstuhl zudem gleichzeitig zum Entspannen in der Sonne wie auch zum Essen am Garten- oder Campingtisch geeignet.

Abgerundet wird der gelungene Sitzkomfort durch die oben beschriebenen Features wie den stabilen Getränkehalter und den integrierten Flaschenöffner. Einzig die dem Stuhl-Aufbau geschuldete fehlende Kopfstütze verhindert eine noch bessere Punkteausbeute beim Sitzkomfort.

3. Stabilität: Felsenfester Stand garantiert

Es hilft kein Rütteln und kein Schütteln: Der Uquip Roxy lässt sich nicht aus dem Gleichgewicht bringen.

Dafür sorgen neben der einwandfreien Verarbeitung auch die breiten und beweglichen Standfüße. Durch sie werden kleinere Unebenheiten im Boden ausgeglichen, sodass nicht gleich der ganze Stuhl in Schieflage gerät.

Die maximale Belastbarkeit von 120 kg könnte für unseren Geschmack etwas höher sein, dennoch befindet sich der Uquip Roxy 244002 im Vergleich noch genau im Durchschnitt und offenbart somit auch hier keine Schwächen.

4. Transport: Ordentliches Packmaß, aber das Packen könnte leichter fallen

In dieser Kategorie lassen sich kleinere Kritik-Punkte auflisten: Zunächst ist der Uquip Roxy mit knapp 5,5 kg der schwerste Stuhl im Test. Ein weiterer kleiner Schwachpunkt findet sich im Abbau des Stuhls: Das Zusammenfalten gelingt nicht so intuitiv wie bei der Konkurrenz, wenngleich man wiederum nicht vor ein unlösbares Rätsel gestellt wird.

Überzeugen kann Uquip hingegen, indem sich der Stuhl reibungslos in der Tragetasche verstauen lässt und das Packmaß ein handliches Niveau aufweist.

5. Fazit: Perfekt für Camping und Festivals

Uquip hat einen Campingstuhl auf den Markt gebracht, der in allen drei Testkategorien gut abschneiden konnte. Mit gut 52,95 Euro gehört er zwar zu den teureren Faltstühlen, kann diesen Preis als Zweitplatzierter mit der Gesamtnote 1,9 allerdings auch rechtfertigen

Möchten Sie einen Campingstuhl kaufen, der sich für den Transport zum Festival eignet, zugleich aber auch den nötigen Komfort für einen längeren Campingurlaub bietet, gibt es wenige Alternativen, die sich besser anbieten.

Preisvergleich

52,95 €versandkostenfrei zum Shop
Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop
49,95 €Versandkosten: 2,95 € zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Campingstuhl Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen