Brita Wasserfilter Marella Cool Test 2018

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Der Tischwasserfilter Marella Cool ist die kleinere Version des Wasserfilters Marella XL. Als Teil der Brita Farb-Edition, kommt beim Marella Cool die Maxtra Filterkartusche bei der Wasserfiltration zum Einsatz. Der Wasserfilter Marella Cool ist die perfekte Kanne für den Kühlschrank.

21,99 € 24,99 €
284 Bewertungen

1. Ausstattung

Brita ist ein mittelständisches Familienunternehmen, das sich auf die Wasserfiltration spezialisiert hat und mittlerweile zum Synonym für Trinkwasserfilter geworden ist. Durch innovative Filtertechnologien in den verschiedenen Brita-Produkten werden im Leitungswasser nachweislich:

  • geruchs- und geschmacksstörende Stoffe, wie Chlor oder Chlorverbindungen, reduziert
  • Kupfer- und Kalkspuren im Wasser reduziert
  • die Wasserhärte reduziert

2. Verarbeitung

Mit dem Wasserfilter Marella Cool erhalten sie - bei einem Gesamtvolumen der Kanne von 2,4 l - insgesamt 1,4 l gefiltertes Brita Wasser. Bei der Kanne wird die elektronische Kartuschenwechselanzeige Brita Memo verwendet. Sie erinnert die Anwender alle 4 Wochen daran die Maxtra Filterkartusche auszutauschen. Somit wird eine optimale Filterleistung und Wasserqualität gewährleistet. Gleichzeitig verfügt der Tischwasserfilter Marella Cool über eine praktische und großzügige Einfüllklappe, sodass Anwender die Kanne mit nur einer Hand befüllen können.

3. Ergebnis & (Wasser-) Qualität

Die Mehrheit der Kunden , die sich für den Tischwasserfilter Marella Cool aus Kunststoff entschieden haben, ist nicht nur mit der hochwertigen Verarbeitung, sondern auch mit der Wasserqualität zufrieden. Das Wasser schmeckt deutlich weicher und reiner und eignet sich besonders gut zum Kochen. Ebenso waren die Küchengeräte der Anwender weniger verkalkt. Ebenfalls positiv schnitt die große Farbauswahl ab: einige Anwender haben den Marella Cool sogar in mehrfacher Ausführung. Auch die Größe der Kanne schnitt positiv ab, weil sie gut in den Kühlschrank passt.

  • weiches und wohlschmeckendes Wasser
  • deutlich weniger Kalk bei Haushaltsgeräten
  • Tee & Kaffee entfalten ihr volles Aroma, ganz ohne störenden Teefilm

4. Tipp: Erinnerungs-Service Brita Memo

Viele Kunden lobten die schnelle Filterleistung der Kanne, denn gefiltertes Wasser konnte mit dem Marella Cool schnell vorbereitet werden. Die großzügige Einfüllöffnung am Deckel hat zudem das Nachfüllen erleichtert. Als zuverlässig beschrieben Kunden ebenfalls die elektronische Kartuschenwechselanzeige, die alle 4 Wochen an den Wechsel der Filterkartusche erinnert. Punkte Abzug gab es hingegen bei der Füllmenge. Obwohl die Kanne laut Hersteller 1,4 l gefiltertes Wasser zur Verfügung stellen sollte, waren es in der Realität weniger. Ebenso unbefriedigend war in einige Fällen das Einschenken, da aus der Öffnung Wasser getropft ist.

5. Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Tischwasserfilter Marella Cool wird seinem Preis-Leistungsverhältnis gerecht und bekommt daher die Gesamtnote 1,6. Mit einem Preis von 21,99 Euro bekommen Sie die bewährte Brita Qualität nach Hause und können sich das reine Wasser schmecken lassen.

6. Fazit

Die Wasserqualität wird deutlich verbessert, was nicht nur den Anwendern, sondern auch den Haushaltsgeräten schmecken dürfte. Obwohl die Füllmenge von 1,4 l nicht immer erreicht wurde, ist die Kanne aufgrund ihrer Kompaktheit perfekt für die Aufbewahrung im gewöhnlichen Kühlschrank geeignet.

Preisvergleich

21,99 €versandkostenfrei Zum Angebot »
30,52 €versandkostenfrei Zum Angebot »
20,45 €versandkostenfrei Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar
Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Brita-Wasserfilter Test.

Abbrechen