Mannesmann M12545 Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Die M12545 Schlagbohrmaschine von Brüder Mannesmann ist ein starkes Werkzeug, das sich auch vor harten Wänden nicht verstecken muss. Die Kraft ist ihr großer Vorteil. Leider hat sie auch ein paar gewichtige Nachteile: Insbesondere sein Zahnkranzbohrfutter ist nicht mehr neuester Stand der Technik, stattdessen setzt man heute auf ein Schnellspann-Bohrfutter.

44,94 € 67,00 €
164 Bewertungen

1. Technische Eckdaten

Von der Brüder Mannesmann M12545 darf der Nutzer mehr erwarten als nur ein bisschen Drehung – das Gerät hat richtig Power und kommt durch Wände, wo andere Schlagbohrer aufgeben. Mit 1.100 Watt Leistungsaufnahme ist er ein wahrer Kraftprotz und die 43.000 Schläge pro Minute tun ihr übriges.

Ob Holz, Metall oder Stein, die M12545 frisst sich durch. Auch normale Betonsorten sind kein Problem, erst bei wirklich harten Wänden ist für sie Schluss. Stattdessen sollte ein anderer Werkzeugtyp eingesetzt werden: der Bohrhammer. Das ist allerdings bei allen Schlagbohrern so – Feuerschutzwände und ähnliches zwingen sie in die Knie.

Lästig ist das hohe Gewicht dieser Schlagbohrmaschine. Die Mannesmann bringt stolze 3,2 kg auf die Waage und damit mehr als alle Konkurrenzprodukte. Wer keine starken Arme hat, sollte hier nicht zuschlagen, sondern sich nach einem anderen Gerät umsehen – denn beim ausdauernden Bohren werden sie ganz schön lang.

2. Lieferumfang

Die Mannesmann M12545 Schlagbohrmaschine hat einen Bohrer-Tiefenanschlag, wie es bei Schlagbohrmaschinen Standard ist. Damit können mehrere identische Löcher gebohrt werden. Schließlich ist nichts ärgerlicher, als wenn ein Dübel im zu tiefen Loch versinkt oder aus dem zu flachen Loch herausschaut.

Auch ein Zusatzhandgriff zur vereinfachten Handhabung ist inbegriffen. Leider hat der Hersteller beim Tragekoffer gespart, sodass für die Maschine in der heimischen Werkstatt ein anderer Platz gefunden werden muss.

Zudem besitzt die Mannesmann M12545 Schlagbohrmaschine eine Warnleuchte, die im Praxis-Test über verschlissene Kohlebürsten im Getriebe informiert und auf diese Weise einen rechtzeitigen Austausch vereinfacht.

3. Kein Schnellspann-Bohrfutter

Am schmerzlichsten wird der Nutzer das Schnellspann-Bohrfutter vermissen. Bei diesem lösen sich durch einen einfachen Handgriff die drei Backen des Bohrfutters und ein Bohrer kann eingefügt werden. Die Mannesmann besitzt hingegen ein Zahnkranzbohrfutter, welches mit einem kleinen Werkzeug geöffnet werden muss. Das ist umständlicher und man hat beim Arbeiten ein Kleinteil mehr, auf welches man achtgeben muss.

4. Fazit

Die Mannesmann M12545 Elektronik-Schlagbohrmaschine mit Kontrolleuchte und 1.100 Watt hat von uns die Note 2,2 erhalten. Sie ist bereits für 44,94 € zu haben und daher für den kleinen Mann leicht erschwinglich. Wer mit einem Zahnkranzbohrfutter leben kann und auch

Preisvergleich

44,94 €versandkostenfrei zum Shop
Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop
63,93 €versandkostenfrei zum Shop
62,70 €versandkostenfrei zum Shop
39,99 €Versandkosten: 4,95 € zum Shop
44,93 €versandkostenfrei zum Shop
46,95 €Versandkosten: 5,95 € zum Shop
62,70 €versandkostenfrei zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Bohrmaschine Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen