Wie und wo kaufe ich am besten Bitcoin?

So werden Sie selbst zum Anleger und profitieren wie viele andere neue Millionäre vom Bitcoin-Hype!

Zu Beginn des Jahres 2017 lag der Bitcoin-Kurs noch knapp unter 1.000 Euro, Ende 2017 hat er an vielen Handelsplätzen die 15.000-Euro-Marke passiert. Wer im Jahr 2015 nur 200 Euro in Bitcoin investiert hat, kann sich jetzt also über 15.000 Euro freuen.

» Den empfohlenen Anbieter Libertex jetzt testen

Doch wo Bitcoins kaufen, um am Boom mitzuverdienen? Diese und weitere Fragen beantworten wir Ihnen hier.

Wie finde ich den besten Bitcoin-Anbieter?

Seriosität und Transparenz zeichnen einen guten Bitcoin-Anbieter aus. Doch in den letzten Jahren sind immer mehr unseriöse Bitcoin-Händler auf den Markt gekommen. Eine Übersicht der besten Bitcoin-Händler, die schon länger etabliert und seriös sind, bietet Ihnen die folgende Tabelle.

Anbieter Highlights Bewertung
Libertexlibertex bitcoin kaufen
  • Gegründet: 1998
  • Angebot: Bitcoin kaufen, verkaufen & handeln
  • Verfügbare Kryptos: Bitcoin, Litecoin, Bitcoin Gold, Bitcoin Cash
  • Deutschsprachiger Support

Mindesteinzahlung: 100 €

Über 1.000 Nutzer haben sich heute für diesen Anbieter entschieden!

bitcoin kaufen Capital Com

Zum Anbieter »

24option.com24option bitcoin
  • Gegründet: 2010
  • Angebot: Bitcoin kaufen, verkaufen & handeln
  • Verfügbare Kryptos: Bitcoin, Dash, Ethereum, Litecoin, Ripple
  • reguliert durch die Finanzaufsichtsbehörde CySEC
  • Copy-Trading möglich (Aktivitäten erfolgreicher Trader werden automatisch kopiert)
  • Deutschsprachiger Support

Mindesteinzahlung: 200 €

 bitcoin handeln 24option

Zum Anbieter »

eToroetoro bitcoin
  • Gegründet: 2006
  • Angebot: Bitcoin kaufen, verkaufen & handeln
  • Verfügbare Kryptos: Bitcoin, Dash, Ethereum, Litecoin, Ripple
  • reguliert durch die Finanzaufsichtsbehörde CySEC
  • Copy-Trading möglich (73 % Gewinn - Aktivitäten erfolgreicher Trader werden automatisch kopiert)
  • Deutschsprachiger Support

Mindesteinzahlung: 200 €

 bitcoin kaufen etoro

Zum Anbieter »

 AvaTradeavatrade bitcoin kaufen
  • Gegründet: 2017
  • Angebot: Bitcoin kaufen, verkaufen & handeln
  • Verfügbare Kryptos: Bitcoin, Dash, Ethereum, Litecoin, Ripple, Monero
  • Deutschsprachiger Support

Mindesteinzahlung: 100 €

 bitcoin kaufen  AvaTrade

Zum Anbieter »

Risikohinweis – Die Vermögensanlage in Kapitalmärkte ist mit Risiken verbunden und kann zum Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Weder vergangene Wertentwicklungen noch Prognosen haben eine verlässliche Aussagekraft über zukünftige Wertentwicklungen.

2. Kaufen von Bitcoins und anderen Krypto-Währungen in fünf einfachen Schritten

Bitcoins (abgekürzt BTC) und andere Krypto-Währungen (auch Cryptocurrency genannt)  zu kaufen, ist heute ganz einfach. Die folgende Übersicht zeigt Ihnen, wie Sie in fünf einfachen Schritten zu Ihrer bevorzugten Währung kommen.

  1. Eröffnen Sie ein Konto auf der Homepage eines der oben genannten Anbieter
  2. Zahlen Sie Geld auf das Konto ein, etwa per Kreditkarte oder Überweisung
  3. Kaufen Sie eine Cryptocurrency (z.B. Bitcoin, Ethereum oder Litecoin)
  4. Verkaufen Sie die Währung zur gewünschten Zeit
  5. Lassen Sie sich Ihr Guthaben auf Ihr privates Konto auszahlen

Wir wünschen Ihnen gute Geschäfte!

3. Was ist eine Krypto-Währung?

Was bedeutet Bitcoin und Wer hat Bitcoin erfunden?

Im Wort „Bitcoin“ steckt das englische Wort für die kleinste digitale Einheit (Bit) und das englische Wort für Münze (Coin).

Satoshi Nakamoto hat die Währung 2009 erfunden. Ob der Ursprung nun tatsächlich in einer einzelnen Person oder einer Gruppe liegt, ist bis heute nicht klar.

Der auffälligste Unterschied zwischen Krypto-Währungen und gewöhnlichen Währungen: Bitcoins und Co. gibt es nicht als Münzen oder Scheine, sondern nur als digitale Zeichenfolge im Internet.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Währungen werden Krypto-Währungen nicht von Banken ausgegeben, sondern von den Nutzern selbst. Es handelt sich also um ein völlig dezentrales System. Mithilfe eines komplizierten mathematischen Verfahrens werden Bitcoins errechnet. Fachleute sprechen hier von Bitcoin Mining, also dem „Schürfen“ von Bitcoins.

Bitcoin-Mining kann betreiben, wer über einen leistungsfähigen Rechner und eine schnelle Internetverbindung verfügt. Als Gegenleistung bekommt der Miner eine prozentuale Aufwandsentschädigung ebenfalls in Form von Bitcoins.

Da Mining ein gewisses technisches Verständnis und auch eine spezielle technische Ausstattung voraussetzt, raten wir Einsteigern vom Bitcoin-Mining ab.

Die von uns genannten Bitcoin-Anbieter bieten einen einfachen und vor allem sicheren Einstieg in die Bitcoin-Welt.

Die Mathematik hinter den Bitcoins sorgt für Sicherheit beim Erstellen sowie beim Handeln von Bitcoins. Entscheidendes Sicherheits-Element ist die sogenannte Blockchain, das Buchführungssystem der Bitcoins. Die Blockchain ist eine Textdatei, in der alle Bitcoin-Transaktionen festgehalten werden und die unter allen Nutzern im sogenannten Peer-to-Peer-Netzwerk geteilt wird. Dadurch kann zu jeder Zeit jede Transaktion nachvollzogen werden. Ebenfalls ist so sichergestellt, dass jeder Bitcoin auch nur genau einmal existiert.

Die Gesamtmenge der Bitcoins ist übrigens nicht unendlich: bei 21 Millionen ist Schluss. Aktuell sind etwa 16 Millionen Bitcoins im Umlauf.

4. Hier können sie investieren: Die sechs größten Kryptowährungen auf dem Weltmarkt

ethereum bitcoin ripple

Im Jahr 2017 ist Bitcoin die populärste Kryptowährung auf dem Markt. Die rasante Kursentwicklung lädt ein zum Investieren.

Aber es gibt noch weitere Kryptowährungen. Die folgende Übersicht zeigt die fünf stärksten Konkurenten zu Bitcoin.

  1. Bitcoin: Der Gesamtwert aller 16 Millionen Bitcoins liegt bei über 20 Milliarden US-Dollar. Diesen Wert erreicht aktuell keine andere Kryptowährung
  2. Ethereum: Ethereum ist eine Transaktionsplattform mit eigener Kryptowährung, genannt Ether. Die knapp 90.000 Ether haben einen Gesamtwert von über 1,5 Milliarden US-Dollar.
  3. Dash: Die ursprünglich Darkcoin genannte Währung erlaubt besonders schnelle und besonders anonyme Transaktionen. Die mehr als 7 Millionen Dash haben einen Gesamtwert von über 300 Millionen US-Dollar.
  4. Ripple: Ripple ist eine Transaktionsplattform. Die eigenen Währung heißt XPR. Die über 25 Milliarden im Umlauf befindlichen XPR haben einen Wert von über 200 Millionen Dollar.
  5. Monero: Monero setzt auf besonders hohe Anonymität und Dezentralisierung. Die gehandelte Währung hat einen Wert von über 200 Millionen US-Dollar.
  6. Litecoin: Litecoin ähnelt Bitcoin, ist aber noch wesentlich dezentraler ausgerichtet. 50 Millionen aktuell existierende Litecoin haben einen Wert von knapp 200 Millionen US-Dollar.

Tipp: Von den Währungen OneCoin und Swisscoin raten wir ab. Im Gegensatz zu Kryptowährungen sind OneCoin und Swisscoin nicht dezentral aufgebaut, sondern werden von einer zentralen Instanz gesteuert.

» Den empfohlenen Anbieter Libertex jetzt testen

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Vergleich.org.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen