Brennenstuhl PIR 180 Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Dieser Bewegungsmelder von Brennenstuhl PIR 180 ist ein sehr günstiges Modell und kann bereits für 12,25 € erworben werden. Optisch ist der Brennenstuhl Infrarot-Bewegungsmelder PIR 180 sehr schlicht gehalten und kommt mit klassischen Elementen, wie dem 180 ° Erfassungswinkel, daher. Nicht zu vergessen seine Besonderheit: mit der Schutzklasse IP44 ist dieser Bewegungsmelder für den Außenbereich geeignet. Dieser Brennenstuhl PIR 180 Test geht für Interessierte noch weiter ins Detail:

12,25 € 16,99 €
82 Bewertungen

1. Ausstattung & Besonderheiten

Trotz seines sehr günstigen Anschaffungspreises fallen auf den ersten Blick keine negativen technischen Funktionen auf:

  • die maximale Reichweite beträgt 12 Meter
  • der Erfassungswinkel überschaut 180 °
  • die Montage-Bereiche sind für die Anbringung an der Wand vorgesehen
  • die Schaltzeit kann zwischen 10 Sekunden bis 4 Minuten gewählt werden
  • mit der Schutzklasse IP 44 ist der PIR 180 wetterfest

Bei der Nutzung stellt sich jedoch heraus, dass die maximale Reichweite eher utopischer Natur ist. Die meisten Kunden berichten viel mehr von 6 statt 12 Metern, die der Sensor erfassen kann. Entsprechend fällt die allgemeine Wertung aus: 3,8 von 5 Sternen werden von den Käufern vergeben.

Alle weiteren Angaben unterscheiden sich allerdings kaum von teureren Produkten, weshalb wir diesem Schnäppchen die Testnote 2,4 gegeben haben.

2. Verarbeitung

Auf den ersten Blick wirken die Verarbeitung und das Design weniger hochwertig, auch die Anleitung entspricht dieser Vermutung. Doch nach dem Anschließen wandelt sich dieser Eindruck.

Der Brennenstuhl PIR 180 macht an der Wand eine normale Figur und fällt weder positiv noch negativ auf. Eigentlich genau richtig, denn ein Bewegungsmelder sollte möglichst gar nicht auffallen.

Leider ist lediglich die Farbe Weiß bei diesem Bewegungsmelder von Brennenstuhl auswählbar, weshalb er sich am besten an einer weißen Wand macht und über dem Putz befestigt wird.

3. Qualität: Schutzklassen

Die Schutzklasse IP44 vom Brennenstuhl PIR 180 ermöglicht diesem Bewegungsmelder einen sicheren Aufenthalt im Freien.

Die erste Ziffer erklärt den Schutz vor Fremdkörper: eine 4 steht für Schutz vor Fremdkörpern über 1 Millimeter. Die zweite Ziffer erklärt den Schutz vor Flüssigkeiten: hier bedeutet die 4 den Schutz vor Spritzwasser.

Weitere geläufige Schutzklassen für Bewegungsmelder wären IP54 und IP55.

Die erste Ziffer mit der 5 wäre hier der Schutz vor Staub und die zweite Ziffer mit der 5 ist der Schutz vor Sprühwasser.

Zusammenfassung: Zwar reicht die Schutzklasse IP44 für den Aufenthalt im Freien, jedoch würde eine kleine Überdachung nicht schaden, um bei starkem und langanhaltendem Regen die letzte Sicherheit zu bieten. Immerhin ist der PIR 180 nur vor Spritzwasser und nicht vor Sprühwasser geschützt.

4. Fazit

Wer sich an einem Bewegungsmelder versuchen möchte und sich noch nicht sicher ist, ob diese Technik dauerhaft von Interesse ist, kann bei diesem Modell bedenkenlos zugreifen. Das ewige Leben wird er jedoch nicht haben.

Preisvergleich

12,25 €versandkostenfrei zum Shop
14,28 €Versandkosten: 2,99 € zum Shop
13,00 €Versandkosten: 5,36 € zum Shop
15,35 €Versandkosten: 5,89 € zum Shop
8,40 €Versandkosten: 5,90 € zum Shop
14,14 €Versandkosten: 4,90 € zum Shop
13,93 €versandkostenfrei zum Shop
11,01 €Versandkosten: 4,95 € zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Bewegungsmelder (außen) Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen