Angelkajak Vergleich 2019

Die 10 besten Angelkanus im Überblick.

Das Angelkajak gibt Ihnen beim Angeln noch mehr Freiheiten. Sehen Sie, dass sich die Fische in der Mitte des Sees tummeln, aber Ihre Schnur ist zu kurz, können Sie mit dem Kajak schnell auf den See paddeln und an der gewünschten Stelle angeln. Es kommt vor allem auf die Maße des Angelkajaks an: Schmale Modelle sind schneller und bei breiten Kanus können Sie sich hinstellen.

In vielen Tests im Internet kommt es außerdem auf das Gewicht des Angelkajaks an. Bei Hartschalen-Kajaks müssen Sie das Kanu eventuell allein auf Ihr Autodach montieren und transportieren. Finden Sie jetzt in unserer Vergleichstabelle ein leichtes Angelkajak für eine Person mit Rutenhaltern.
Aktualisiert: 06.06.2019
17 von 10 der besten Angelkajaks im Vergleich

Bewerten

4,5/5 aus 38 Bewertungen
Angelkajak Vergleich
Native Watercraft Slayer 13 PropelNative Watercraft Slayer 13 Propel
Tahe Marine Fit 132 SOT Deluxe AnglerTahe Marine Fit 132 SOT Deluxe Angler
Aquaglide aufblasbares KajakAquaglide aufblasbares Kajak
BIC Sport Sit-On-Top Kajak BorneoBIC Sport Sit-On-Top Kajak Borneo
BIC Fishing Sit-On-Top Kajak TrinidadBIC Fishing Sit-On-Top Kajak Trinidad
Inflatable kayak aufblasbares KajakInflatable kayak aufblasbares Kajak
Kaitts SaltyKaitts Salty
BIC SPORT Angelkajak BilbaoBIC SPORT Angelkajak Bilbao
Kaitts SummerbreezeKaitts Summerbreeze
BIC FISHING Sit-On-Top Kajak JavaBIC FISHING Sit-On-Top Kajak Java
Abbildung Vergleichssieger Native Watercraft Slayer 13 PropelTahe Marine Fit 132 SOT Deluxe AnglerAquaglide aufblasbares KajakBIC Sport Sit-On-Top Kajak Borneo Preis-Leistungs-Sieger BIC Fishing Sit-On-Top Kajak TrinidadInflatable kayak aufblasbares KajakKaitts SaltyBIC SPORT Angelkajak BilbaoKaitts SummerbreezeBIC FISHING Sit-On-Top Kajak Java
Modell Native Watercraft Slayer 13 Propel Tahe Marine Fit 132 SOT Deluxe Angler Aquaglide aufblasbares Kajak BIC Sport Sit-On-Top Kajak Borneo BIC Fishing Sit-On-Top Kajak Trinidad Inflatable kayak aufblasbares Kajak Kaitts Salty BIC SPORT Angelkajak Bilbao Kaitts Summerbreeze BIC FISHING Sit-On-Top Kajak Java

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
05/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
05/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
05/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
05/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
05/2019
Kundenwertung
bei Amazon
noch keine noch keine
noch keine
2 Bewertungen
noch keine noch keine
1 Bewertungen
noch keine noch keine
Allgemeine Informationen zum Kajak
Bauart Sit-On-Top-Har­t­­schalen-Kajak Sit-On-Top-Har­t­­schalen-Kajak auf­blas­bares Kajak Sit-On-Top-Hart­schalen-Kajak Sit-On-Top-Hart­schalen-Kajak auf­blas­bares Kajak Sit-On-Top-Har­t­­schalen-Kajak Hart­schalen-Kajak Sit-On-Top-Har­t­­schalen-Kajak Sit-On-Top-Hart­schalen-Kajak
Gewicht
39 kg (ohne Antrieb)

30 kg

16,8 kg

35 kg

29,5 kg

34,5 kg

24 kg

23 kg

24 kg

30 kg
Maße
Länge x Breite

01 x 84 cm

403 x 73 cm

381 x 99 cm

410 x 84 cm

359 x 84 cm

270 x 150 cm

390 x 76 cm

300 x 78 cm

290 x 82 cm

410 x 71 cm
Max. Belastung
226 kg

150 kg

272 kg

250 kg

180 kg

400 kg

150 kg

120 kg

130 kg

150 kg
Sitzanzahl
für 1 Person

für 1 Person

für 1 Person

für 3 Per­sonen

für 2 Per­sonen

für 4 Per­sonen

für 1 Person

für 1 Person

für 1 Person

für 1 Person
Antriebsart Pedale
ent­halten
Paddel
nicht ent­halten
Paddel
nicht ent­halten
Paddel
nicht ent­halten
Paddel
nicht ent­halten
Paddel
ent­halten
Paddel
nicht ent­halten
Paddel
nicht ent­halten
Paddel
nicht ent­halten
Paddel
nicht ent­halten
Material Poly­e­thylen
robust
Poly­e­thylen
robust
Kaut­schuk
elas­tisch
Poly­e­thylen
robust
Polye­thylen
robust
PVC
elas­tisch
Poly­e­thylen
robust
Polye­thylen
robust
Poly­e­thylen
robust
Polye­thylen
robust
Ausstattung
Tragegriffe
Sitz mit Rückenlehne
Rutenhalter
optional erhält­lich
Vorteile
  • prak­ti­scher Peda­l­an­trieb für die Füße
  • inkl. Ruten­halter
  • beson­ders stabil im Wasser durch Aus­leger
  • viel Stau­raum
  • inkl. Rich­tungs­f­losse (Finne)
  • inkl. Tasche
  • Innen­raum des Kajaks was­ser­dicht
  • viel Stau­raum
  • beson­ders stabil
  • Schaum­polster auf den Sitzen
  • Anti-UV-Behand­lung
  • inkl. Pumpe
  • mit sch­nell­fül­lenden Boston-Ven­tilen
  • viel geschützter Stau­raum
  • beson­ders stabil
  • Schaum­polster auf dem Sitz
  • Trans­port­netz
  • Tran­s­­por­t­­netz
  • Schaum­polster auf den Sitzen
  • Abrieb­pro­tektor am Heck
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Angelkajak bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Native Watercraft Slayer 13 Propel
Unsere Bewertung: sehr gut Native Watercraft Slayer 13 Propel 0 Bewertungen Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    97
  • Überprüfte Produkte
    10
  • Investierte Stunden
    78
  • Überzeugte Leser
    156
Vergleich.org Statistiken

Angelkajaks-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Angelkajak Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Mit dem Angelkajak können Sie auf Seen, Gewässern mit Motor-Verbot, kleinen Flüssen und anderen Gewässern hinausfahren. So müssen Sie nicht am Ufer stehen bleiben, wenn sich die Fische weiter im Inneren tummeln.
  • Die meisten Angelkajaks treiben Sie mit Paddeln an. Nur wenige Modelle sind für einen Motor geeignet. Angelkajaks mit Pedalantrieb erhalten Sie häufig nur in Fachgeschäften.
  • Besonders einfach können Sie aufblasbare Angelkajaks transportieren. Diese Kanus lassen sich in einer Tasche zusammenfalten. Hartschalen-Kajaks müssen Sie auf dem Dach Ihres Autos transportieren und dann zum gewünschten Angel-Ort tragen.
angelkajak test

Mit dem Angelkajak aufs Meer hinauszufahren ist nicht nur idyllisch - Sie können so auch andere Fische fangen, als es vom Ufer aus möglich ist.

Laut einer Umfrage des IfD Allensbach angelten 2018 über sechs Millionen Deutsche häufig oder ab und zu. Doch nicht immer gelangen sie vom Ufer des Sees an die besten Stellen. Viele Angler greifen daher auf das Angelkajak zurück, damit sie flexibler sind.

Als Bau-Typ gibt es das Angelkajak in zwei unterschiedlichen Formen: Das Hartschalen-Kajak ist stabil und robust. Da es nur selten auseinander gebaut werden kann, müssen Sie es für den Transport auf Ihr Autodach schnallen. Aufblasbare Kajaks können Sie dagegen einfacher transportieren, wenn sie nicht aufgeblasen sind. Die passende Tasche zum Verstauen passt bequem auf Ihren Rücksitz.

In unserem Angelkajak-Vergleich 2019 erfahren Sie, welche Maße ein Angelkajak haben muss, damit Sie darin stehen können. Zudem verrät Vergleich.org Ihnen, wie schwer ein Kanu sein sollte, damit Sie es allein transportieren können und welche Antriebsart sich am besten eignet.

angelkajak vergleich

In einem Sit-On-Top-Angelkajak sitzen Sie höher als in anderen Kajaks. Es ist leicht zu steuern und gewährt einen einfacheren Ein- und Ausstieg.

1. Kaufberatung für Angelkajaks: Fußantrieb teurer als Doppelpaddel

Beliebte Marken für Angelkajaks sind beispielsweise Hobie, Galaxy und Native Watercraft. Diese hochwertigen Kajaks kosten in der Regel über 1.000 Euro. Günstige Angelkajaks erhalten Sie beispielsweise vom Hersteller Sevylor ab 400 Euro. Die Kajaks, die Sie bei Aldi oder Lidl erhalten, sind zwar günstiger, allerdings sind sie meist nicht zum Angeln geeignet.

Neben dem Preis für ein gutes Kajak kommt es auch auf Gewicht, Maße, Antrieb und Ausstattung an.

1.1. Gewicht: Leichte Kajaks lassen sich allein transportieren

Kanu vs. Kajak

Im deutschen wird der Begriff Kanu als Oberbegriff für Kajaks und Kanadier verwendet. Jedes Kajak ist also ein Kanu, aber nicht jedes Kanu ein Kajak. Im Englischen wird Kajak übrigens Kayak geschrieben.

Beim Kauf des Angelkanus sollten Sie vor allem darauf achten, wie hoch das Eigengewicht ist. Fahren Sie allein zu Ihrem gewünschten Angelort, müssen Sie das Kajak allein transportieren und ins Wasser lassen. Hartschalen-Kanus wiegen zwischen 30 und 40 Kilogramm.

Wiegt ein Angelkajak mehr, können Sie es in der Regel nur zu zweit aufs Autodach heben. Aufblasbare Angelkajaks wiegen mit 14 bis 30 Kilogramm weniger. Der große Vorteil dieser Kajaks: Das Boot wird erst am gewünschten Ort aufgeblasen und nimmt beim Transport nur wenig Platz ein.

Neben dem Eigengewicht ist auch das maximale Belastungsgewicht wichtig. Besonders stabile Modelle können bis zu 400 kg tragen. Dies sind häufig Angelkajaks für 2 Personen (oder mehr). Können Sie nur 150 kg mit ins Kanu nehmen, müssen einige Personen darauf achten, dass diese Grenze mit dem Körpergewicht und der kompletten Angelausstattung nicht überschritten wird.

Vergessen Sie nicht eine passende Luftpumpe einzupacken, wenn Sie ein aufblasbares Angelkajak kaufen. Mit einer leistungsstarken Pumpe ist das Kanu innerhalb weniger Minuten aufgeblasen und einsatzbereit.

angelkajak meer

Sind Sie im Urlaub und wollen beispielsweise die Fjorde mit dem Kanu erkunden, können Sie sich meist vor Ort ein Angelkajak ausleihen.

1.2. Maße: Schmale Kajaks fahren schneller

Die Maße Ihres Angelkajak-Vergleichssiegers geben an, wie stabil und schnell das kleine Boot ist. Je breiter das Kajak, desto stabiler ist es. In diesen Modellen können Sie sich beim Angeln auch (vorsichtig) hinstellen. Achten Sie darauf nicht das Gleichgewicht zu verlieren, da es im Boot etwas wackeliger ist als an Land.

Sind Sie beim Angelkajak auf Geschwindigkeit aus, sollten Sie ein schmales Modell wählen. Dieses gleitet durch den geringeren Widerstand schneller durch das Wasser. Hier ist allerdings beim Kajakfahren etwas Vorsicht geboten: Schmale Angelkajaks sind auch etwas instabiler. Sie sollten sich also nicht hinstellen oder zu viel hin und her wippen.

1.3. Antrieb: Paddel verschrecken keine Fische

Eines ist natürlich klar: In der Kategorie Antrieb hat der Motor seine Nase weit vorn, wenn es um Geschwindigkeit und Bequemlichkeit geht. Allerdings ist das beim Angeln nicht immer empfehlenswert. In der folgenden Tabelle haben wir die Vor- und Nachteile der Antriebe fürs Angelkajak aufgelistet.

Antriebs-ArtEigenschaften
Paddel (Doppelpaddel)

angelkajak paddel

verschreckt am wenigsten Fische

günstiger in der Anschaffung

Kajak-Paddel können nachgerüstet werden

mehr Stauraum (kein Platz für Antrieb notwendig)

kann schnell anstrengend werden

Paddel kann verloren gehen, wenn es nicht mit dem Boot verbunden wird

Pedal

angelkajak pedale

verschreckt wenige Fische

Kajak kann gefahren werden, während die Rute in der Hand bleibt

Treten in die Pedale weniger anstrengend als Paddeln

Pedal im Angelkajak fest verbaut

etwas weniger Stauraum (Pedale nehmen Platz weg)

etwas teurer

Motor

angelkajak motor

besonders schnelles Fortbewegen

gut zum Vertikalangeln

mehr Stauraum (Motor wird außen angebracht)

keine körperliche Anstrengung notwendig

nicht in allen Gewässern erlaubt

verschreckt mitunter Fische

Denken Sie daran immer mehrere Antriebsarten oder Paddel mit an Bord zu nehmen. Haben Sie Ihr Paddel nicht mit einer Sicherheitsleine am Kajak befestigt, kann es beim Kampf mit einem Fisch schnell dazu kommen, dass das Paddel ins Wasser fällt und außerhalb Ihrer Reichweite treibt. Mit einem weiteren Paddel können Sie trotzdem wieder zurück zum Ufer gelangen.

1.4. Ausstattung: Tragegriffe für einfachen Transport

Für den einfachen Transport verfügt das beste Angelkajak über Tragegriffe. So können Sie das Kanu einfacher aus dem Wasser heben und es ans Ufer ziehen. Damit Sie den ganzen Tag bequem auf dem Gewässer angeln können, sollten Sie darauf achten, dass im Angelkajak ein Sitz mit Rückenlehne verbaut ist. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie einen bequemen Sitz nachrüsten.

Damit Sie möglichst wenig Zubehör hinzukaufen müssen, achten Sie darauf, ob Ihr Kajak mit Doppelpaddeln ausgestattet ist. In der Regel müssen Sie die Paddel aber selbst kaufen. Schauen Sie dafür in unserem Kajak-Paddel-Vergleich vorbei.

Der Rutenhalter ist für das Anglerkajak sehr wichtig - Sie können mehrere Ruten auswerfen und müssen die Angel nicht die ganze Zeit in der Hand halten. Beim Angelkajak mit Paddel ist es auch gar nicht möglich die Rute ständig festzuhalten.

Vergleich.org empfiehlt: Damit Sie das richtige Angelkajak kaufen, müssen Sie vorher wissen, welche Gewässer Sie damit befahren möchten. Haben Sie vor, auf kleineren Gewässern zu fahren, kommt es nicht auf die Geschwindigkeit an und Sie sollten zu einem breiten, stabilen Kajak greifen.

Möchten Sie schnell größere Strecken zurücklegen, raten wir zu einem schmalen Angelkajak. In diesen Modellen kommen Sie in Flüssen auch besser gegen die Strömung an.

Das Eigengewicht des Angelkanus sollte möglichst gering sein, damit Sie es einfach zur gewünschten Angel-Stelle transportieren können. Hartschalenkanus sollten dabei die 40 kg nicht überschreiten - ansonsten müssen Sie es eventuell zu zweit transportieren.

Der Antrieb sollte im besten Fall ein Paddel oder ein Angelkajak mit Fußantrieb sein. Motoren sind in einigen Gewässern verboten, weswegen Sie auf diesen verzichten sollten.

Ein besonders gutes Angelkajak ist bereits mit viel Zubehör ausgestattet. So kann es beispielsweise über einen bequemen Sitz mit Rückenlehne, Rutenhalter, Tragegriffen und Paddeln verfügen. Sind diese Sachen nicht im Lieferumfang enthalten, können Sie diese beim Hersteller separat bestellen.

angelkajak angeln

Das Hartschalen-Kajak ist besonders robust und stabil, auch wenn Sie gegen einen Stein fahren sollten. Das Angelkajak als Schlauchboot ist dagegen sehr elastisch und federt somit von Hindernissen ab.

2. Viele Angelkajak-Tests im Internet: Zubehör muss immer gekauft werden

In vielen Angelkajak-Tests im Internet werden die Paddel dem Pedalantrieb vorgezogen. Die Schraube, die durch die Pedale angetrieben wird, kann an seichten Stellen auf dem Grund aufsetzen. Zudem können sich schnell Wasserpflanzen darin verheddern.

Paddel können Sie dagegen in allen Gewässertiefen nutzen. Sie werden auch nicht so schnell beschädigt wie die Schraube beim Pedalantrieb. Allerdings zeigt sich auch, dass Sie die Rutenhalter außerhalb der Reichweite der Paddel anbringen sollten, da sich die Schnur sonst um das Paddel wickeln kann.

In vielen Angelkajak-Tests im Internet werden die Vorzüge eines Gebrauchtkaufs dargelegt. Gebrauchte Angelkajaks sind in der Regel günstiger und „angelfertig“, sodass Sie kein oder nur wenig Zubehör für die erste Tour benötigen.

Allerdings empfehlen wir Ihnen dennoch einen Neukauf. So erhalten Sie ein neues Kajak ohne Kratzer und Gebrauchsspuren. Sie können selbst über die zusätzliche Ausrüstung bestimmen und müssen sie im Zweifelsfall nicht doppelt kaufen. Die Ersparnis beim Kaufpreis hält sich bei einem gebrauchten Modell ebenfalls in Grenzen.

Die Stiftung Warentest hat bisher übrigens noch keinen Angelkajak-Test durchgeführt.

angelkajak doppelpaddel

Mit dem Angelkajak mit Elektromotor können Sie nicht auf allen Gewässern fahren. In Schutzgebieten sind Motoren teilweise verboten.

3. Fragen und Antworten rund um Angelkajaks

3.1. Welches Zubehör ist für ein Angelkajak notwendig?

Damit Sie mit Ihrem Angelkajak sorgenfrei herausfahren können, sollten Sie eine gewisse Grundausstattung dabei haben. Neben Paddel, Rutenhalter und Paddelsicherung gehören auch Trockenanzug, Rettungsweste und Kompass zur notwendigen Ausrüstung.

Möchten Sie noch etwas mehr Komfort auf Ihrer Angeltour genießen, sollten Sie Echolot, Kühlkiste, GPS und Kajak-Trolley einpacken.

3.2. Kann mit Angelkajaks in der Ostsee geangelt werden?

Ist die See nicht rau, können Sie mit dem Kajak aufs Meer hinausfahren, um dort zu angeln. Vergleich.org empfiehlt Ihnen diese Methode allerdings erst, wenn Sie bereits ein bisschen Erfahrung mit Ihrem Angelkajak gesammelt haben.

Das Kanu lässt sich auf dem Meer häufig etwas schwieriger steuern. Es ist daher empfehlenswert zwei Antriebs-Arten an Bord zu haben, damit Sie im Notfall immer wieder zum Ufer zurückfahren können. Besonders wichtig ist hier auch das Tragen einer Rettungsweste.

Vergleichssieger
Native Watercraft Slayer 13 Propel
Unsere Bewertung: sehr gut Native Watercraft Slayer 13 Propel 0 BewertungenZum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
BIC Fishing Sit-On-Top Kajak Trinidad
Unsere Bewertung: gut BIC Fishing Sit-On-Top Kajak Trinidad
2 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar zum Angelkajaks-Vergleich!

Abbrechen

Kommentare (1) zum Angelkajaks-Vergleich
  1. Tom A.
    23.05.2019

    Hallo,

    ich wollte mir für den nächsten Urlaub ein Kajak zulegen und würde gern wissen, was denn ein Sit-On-Top Angelkajak ist? Was für einen Unterschied gibt es da zu einem anderen Kajak?

    Liebe Grüße
    Tom

    Antworten
    1. Vergleich.org
      23.05.2019

      Hallo Tom,

      in einem normalen Hartschalen-Kajak sitzen Sie meist etwas niedriger und somit unter der Waseroberfläche. Bei einem Sit-On-Top-Kajak sitzen Sie, wie der Name bereits andeutet, weiter oben auf dem Kajak. Dies erleichtert Ihnen den Ein- und Ausstieg und sorgt für einen besseren Überblick.

      Durch den flachen Rumpf des Sit-On-Top-Angelkajaks kann das Boot auch beim Kentern nicht Sinken. Diese Kanus sind zudem sehr breit, wodurch sie sehr stabil und sicher auf dem Wasser gleiten und ideal für Einsteiger sind.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Angeln

Jetzt vergleichen
Abhakmatte Test

Angeln Abhakmatte

Abhakmatten mit Seitenwänden ermöglichen es Ihnen, den Fisch auch kurze Zeit unbeaufsichtigt liegenzulassen, ohne dass dieser von der Matte rutscht…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Angel-Trolley Test

Angeln Angel-Trolley

Mit einem Angel-Trolley können Sie Ihre Angelausrüstung bequem zum Angelplatz transportieren. Angel-Trolleys bieten ausreichend Platz für Ihre gesamte…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Angel Test

Angeln Angel

Je nach angestrebtem Fangfisch sollten Sie beim Angelkauf auf die Länge der Rute und auf das maximale Wurfgewicht achten: Zum Angeln von Bachforellen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Angelkoffer Test

Angeln Angelkoffer

Ein stabiler und gut aufgeteilter Angelkoffer beherbergt Ihre Köder, Posen, Haken und weiteres Angelzubehör ordentlich sortiert. Zudem eignet er sich …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Angelmesser Test

Angeln Angelmesser

Angelmesser sind für das Ausnehmen und Filetieren von Fischen optimiert…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Angelrolle Test

Angeln Angelrolle

Eine gute Angelrolle ist genauso wichtig wie eine gute Angelrute. Im entscheidenden Moment, beim Drill und Herausziehen des Fisches, spielt sie die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Angelrucksack Test

Angeln Angelrucksack

Angelrucksäcke erleichtern Ihnen den Transport Ihres Angelzubehörs. Im Gegensatz zu den schweren Angelkoffern können Sie diese Angeltasche bequem auf …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Angelschirm Test

Angeln Angelschirm

Angelschirme ähneln riesigen Sonnenschirmen. Modelle mit Reißverschluss bieten durch eine Seitenwand oder Seiten-Folie noch mehr Schutz vor Regen und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Angelschnur Test

Angeln Angelschnur

Angelschnüre bestehen entweder aus einer einzigen Sehne (monofile Angelschnur) oder setzen sich aus mehreren geflochtenen Sehnen (polyfile Angelschnur…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Angelstuhl Test

Angeln Angelstuhl

Ein Angelstuhl dient Anglern, Wanderern oder Campern als mobile, wetterfeste Sitzgelegenheit. Schnell aufgebaut und wieder zusammengeklappt eignet …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Angeltasche Test

Angeln Angeltasche

Eine Angeltasche ist für den sicheren Transport von Angelzubehör wie z.B Köder geeignet. Beim Angeln gehört eine hochwertige Angeltasche zur …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Angelzelt Test

Angeln Angelzelt

Angelzelte schützen vor Regen, Wind und Mücken. Für einen kurzen Angelausflug, aber auch für einen Wochenend-Angeltrip, lohnt es sich, ein Angelzelt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Baitcastrolle Test

Angeln Baitcastrolle

Baitcastrollen werden häufig als eine Unterart der Multirollen bezeichnet. Sie werden dafür genutzt, mit einem Köder zu angeln und eignen sich für …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bissanzeiger Test

Angeln Bissanzeiger

Ein Bissanzeiger gehört in den Angelsport und informiert den Angler, wenn Bewegungen an der Angelschnur auf einen Fang hinweisen. Neben der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Brandungsruten Test

Angeln Brandungsruten

Brandungsruten gibt es mit Längen zwischen 3,90 m und 4,50 m. Die Auswahl der passenden Brandungsruten erfolgt abhängig von der eigenen Körpergröße…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Feederrute Test

Angeln Feederrute

Beim Feederfischen ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass ein Fisch anbeißt. Allerdings benötigen Sie dazu auch deutlich mehr Futter…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fischfinder Test

Angeln Fischfinder

Fischfinder gehören zur Kategorie der Echolote. Sie werden für die Boots-Navigation und die Ortung von Fischen eingesetzt. Die Technik beruht auf der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Forellenrute Test

Angeln Forellenrute

Bei der Rutenwahl kommt es auch auf Ihre bevorzugte Technik an: Mit einer Spinnrute können Sie gut ''schleppen'', zum Tremarella-Fischen nehmen Sie am…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Freilaufrollen Test

Angeln Freilaufrollen

Angelrollen mit Freilauf erlauben es dem Fisch, nach dem Biss Schnur von der Rolle zu ziehen, bevor Sie mit dem Drill beginnen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Futterboot Test

Angeln Futterboot

Sie haben die Wahl zwischen Futterbooten mit oder ohne Echolot. Geräte mit Echolot bzw. Fischfinder ermöglichen Ihnen einen gezielten Abwurf des …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hechtrute Test

Angeln Hechtrute

Ihre Hechtrute sollte aus nicht mehr als drei Teilen bestehen, um lange Montagezeiten zu vermeiden…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Karpfenkescher Test

Angeln Karpfenkescher

Für die optimale Verwendung im Boot oder vom Land ist ein Karpfenkescher mit einer Teleskopstange die richtige Wahl…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Karpfenliege Test

Angeln Karpfenliege

Eine Karpfenliege ist eine Liege, die während des Angelns von Karpfen als Ruhe- oder Schlafstätte verwendet wird. Aufgrund ihrer Bequemlichkeit werden…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Karpfenrolle Test

Angeln Karpfenrolle

Karpfen sind sehr vorsichtige Fische und haben meist ein großes Kampfgewicht. Diese Eigenschaften des Fisches machen das Karpfenangeln einerseits zu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Karpfenruten Test

Angeln Karpfenruten

Karpfenangeln liegt im Trend. Und das wichtigste Ausrüstungsstück ist die passende Grundrute…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Karpfenschnur Test

Angeln Karpfenschnur

Als Karpfenschnur werden meist monofile Angelschnüre mit einem Durchmesser zwischen 0,3 und 0,35 mm verwendet. Diese Schnüre sind glatt und dehnbar. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Matchrute Test

Angeln Matchrute

Für das Friedfischangeln gibt es diverse Matchruten-Modelle, für den Einsteiger bis zum erfahrenen Angler…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Meeresruten Test

Angeln Meeresruten

Meeresruten sind in der Regel aus Carbon gefertigt und dadurch sehr leicht und trotzdem fest. So brauchen Sie keine Bedenken haben, ob Ihre Rute dem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Reiserute Test

Angeln Reiserute

Reiseruten haben im Vergleich zu anderen Angelruten ein besonders geringes Packmaß. Sind die Ruten auseinandergebaut oder zusammengeschoben, sind sie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rod-Pod Test

Angeln Rod-Pod

Nicht nur Knrecht Ruprecht ist für seine Ruten bekannt: Bei Rod-Pods entscheiden Sie sich für einen Rutenhalter mit drei oder vier Beinen. Achten Sie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rutentasche Test

Angeln Rutentasche

Die Rutentasche hilft Ihnen dabei, Ihre Angelruten sicher an den ausgesuchten Platz am Gewässer zu transportieren. Es gibt Modelle, in denen Sie bis …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Spinnruten Test

Angeln Spinnruten

Eine Spinnrute ist eine spezielle Art von Angelrute, die für das Spinnfischen gedacht ist, bei dem Sie immer wieder den Köder auswerfen, um Fische …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Teleskoprute Test

Angeln Teleskoprute

Teleskopruten lassen sich auf ein geringes Transportmaß (zwischen 30 cm und 1,12 m) zusammenschieben. So können Sie die Rute auch im Rucksack …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Thermoanzug Angeln Test

Angeln Thermoanzug Angeln

Thermoanzüge zum Angeln sind meist Zweiteiler und bestehen aus einer Jacke und einer Latzhose…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wallerrute Test

Angeln Wallerrute

Die Wallerrute ist eine besonders stabile und robuste Angelrute. Der Waller (eine Wels-Art) wiegt durchschnittlich 150 kg und bietet beim Drill einen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wathose Test

Angeln Wathose

Wathosen ermöglichen es Anglern, selbst in tieferes Wasser zu steigen und dabei trocken und warm zu bleiben. Auch beim Poolreinigen und Abfischen von …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Watstiefel Test

Angeln Watstiefel

Watstiefel sind hüfthohe Stiefel aus wasserdichten Materialien, die sich für einen längeren Aufenthalt im Wasser eignen, ohne dass Sie dabei nasse …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Zanderruten Test

Angeln Zanderruten

Beim Zanderangeln bewegen Sie aktiv einen Gummiköder mit der Rute. Daher sollte eine Zanderrute relativ hart sein und eine schnelle Aktion zeigen…

zum Vergleich