Das Wichtigste in Kürze
  • Wer Alfalfa hört, denkt vermutlich erst einmal an den Film „Die kleinen Strolche“. Doch in diesem Vergleich geht es nicht um die Alfalfa-Strolche, sondern um Mikrogrün. Alfalfa ist auch unter Luzerne bekannt. Hierbei handelt es sich um Luzerne-Saatgut, welches Sie keimen lassen und anschließend verzehren können. In unserem Alfalfa-Vergleich finden Sie das Saatgut, um selbst Keimlinge zu ziehen.

1. Wie schmeckt Alfalfa und wozu dient es?

Alfalfa-Sprossen schmecken frisch und eignen sich deshalb besonders gut für Salate oder als Topping auf ein Brot mit Humus oder Frischkäse. Vor dem Verzehr sollten Sie die Sprossen der Alfalfa kurz unter klarem Wasser abspülen. Tests von Alfalfa im Internet haben gezeigt, dass die Keimlinge sowohl roh als auch angebraten bzw. gedünstet gegessen werden können.

Die Alfalfa-Wirkung wird als fiebersenkend, entzündungshemmend und blutstillend beschrieben. Vor allem in der chinesischen Medizin findet Alfalfa häufig Anwendung. Die Alfalfa-Pflanze gilt zudem als pflanzliche Proteinquelle und liefert viele Vitamine wie A, B1, B6, C, E und K. Außerdem liefert sie Eisen, Magnesium, Zink und Calcium.

Wenn Sie Alfalfa kaufen, sollten Sie immer darauf achten, dass es sich um ein Bio-Produkt handelt. So können Sie sicher sein, dass die Saat mit keinen anderen Stoffen oder Fremdkörpern verunreinigt ist.

2. Wie sollten Sie laut Alfalfa-Tests im Internet dieses zum Keimen bringen?

Möchten Sie Alfalfa-Sprossen ziehen, sollten Sie einiges beachten. Zuerst sollten Sie die Samen in einer Schale mit Wasser für ca. 8 Stunden einweichen. Anschließend geben Sie die Samen am besten in ein Sprossenglas. Sprossengläser sind mit Siebdeckel ausgestattet, über diesen kann überflüssiges Wasser abfließen und die Luft im Inneren des Glases kann zirkulieren. Sprossengläser sollten immer schräg gelagert werden, mit dem Siebdeckel nach unten, wie diverse Alfalfa-Tests im Internet gezeigt haben. Achten Sie darauf, dass Sie das Glas mindestens zweimal täglich öffnen und die Keimlinge mit reichlich frischem Wasser reinigen.

Die besten Alfalfa-Sprossen ernten Sie nach ca. 7 Tagen. Nach etwa 12 Tagen sind die Keimlinge vollständig gewachsen und Sie sollten diese endgültig aus dem Sprossenglas entnehmen. Überschüssige Samen, die Sie nicht sofort verbrauchen, lagern Sie am besten im Kühlschrank.

3. Wie sollte Alfalfa-Saat gelagert werden?

Möchten Sie nicht alle Alfalfa-Samen auf einmal säen, sollten Sie das restliche Saatgut in einer wiederverschließbaren Verpackung aufbewahren. Am besten lagern Sie die Saat vor Licht und Feuchtigkeit geschützt.

Alfalfa Test

Welche Hersteller sind mit ihren Produkten im Alfalfa-Vergleich auf Vergleich.org vertreten?

Im Alfalfa-Vergleich sind die unterschiedlichsten Hersteller vertreten, um einen möglichst breiten Überblick zu garantieren. Finden Sie hier Alfalfa von bekannten Marken wie Sonnentor, Natures Root, Piowald, OwnGrown, ZenGreens, Rapunzel, SaatPur, Kamelur, Bäckerei Spiegelhauer. Mehr Informationen »

Wie teuer können die Alfalfa werden, die im Vergleich.org-Vergleich präsentiert werden?

Wenn Geld keine Rolle spielt, können Sie für hervorragende Alfalfa bis zu 23,99 Euro ausgeben. In unserem Vergleich präsentieren wir Ihnen neben solchen Qualitätsprodukten aber auch günstigere Alternativen ab 3,95 Euro. Mehr Informationen »

Welche Alfalfa aus dem Vergleich.org-Vergleich vereint die meisten Kundenrezensionen unter sich?

Von den in unserem Vergleich vorgestellten Alfalfa-Modellen vereint die Bäckerei Spiegelhauer Alfalfa die meisten Kundenrezensionen unter sich. Bisher haben sich 325 Käufer dazu geäußert. Mehr Informationen »

Welcher Alfalfa aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden die beste Bewertung verliehen?

Kunden gefiel ganz besonders die Piowald Alfalfa. Sie zeichneten die Alfalfa mit 4.8 von 5 Sternen aus. Mehr Informationen »

Hat sich eine Alfalfa aus dem Vergleich.org-Vergleich besonders hervorgetan und sich damit die Spitzennote "SEHR GUT" verdient?

Gleich 4 Alfalfa aus unserem Vergleich haben sich die Spitzennote "SEHR GUT" verdient. Unter den 9 vorgestellten Modellen haben sich diese 4 besonders positiv hervorgetan: Sonnentor Alfalfa, Natures Root Alfalfa, Piowald Alfalfa und Owngrown Alfalfa. Mehr Informationen »

Welche Alfalfa-Modelle berücksichtigt die Vergleich.org-Redaktion im Alfalfa-Vergleich?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen in der Kategorie „Alfalfa“. Wir präsentieren Ihnen 9 Alfalfa-Modelle von 9 verschiedenen Herstellern, darunter: Sonnentor Alfalfa, Natures Root Alfalfa, Piowald Alfalfa, Owngrown Alfalfa, Zengreens Alfalfa, Rapunzel Alfalfa, Saatpur Alfalfa, Kamelur Alfalfa und Bäckerei Spiegelhauer Alfalfa. Mehr Informationen »

Welche andere Produktkategorie ist für Interessenten an der Kategorie „Alfalfa“ noch besonders interessant?

Wer Interesse an der Produktkategorie „Alfalfa“ hat, interessiert sich vielleicht auch für die Kategorie „Luzerne-Saatgut“. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Keimdauer Vorteil der Alfalfa Produkt anschauen
Sonnentor Alfalfa 6,17 ++ Kurze Keimdauer » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Natures Root Alfalfa 8,75 ++ Kurze Keimdauer » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Piowald Alfalfa 22,95 Sofort verzehrfertig » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Owngrown Alfalfa 3,95 +++ Besonders kurze Keimdauer » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Zengreens Alfalfa 23,99 + Ohne Allergene » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Rapunzel Alfalfa 3,99 Nachhaltiges Verpackungsmaterial » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Saatpur Alfalfa 19,95 + Ohne Allergene » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Kamelur Alfalfa 18,49 +++ Besonders kurze Keimdauer » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bäckerei Spiegelhauer Alfalfa 18,95 ++ Kurze Keimdauer » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Alfalfa Tests: