Das Wichtigste in Kürze
  • Aleppo-Seife wird bereits seit Jahrhunderten in traditioneller Handarbeit in Syrien oder in der nahegelegenen Türkei hergestellt. Durch die Hauptbestandteile Oliven- und Lorbeeröl gilt die Seife als sehr pflegend und kann Unreinheiten, Schuppenflechte oder Neurodermitis lindern. Beachten Sie, dass Lorbeeröl gelegentlich zu Hautirritationen führen kann, und testen Sie die Seife zunächst vorsichtig, wenn Sie sehr empfindliche Haut haben.

Aleppo-Seife-flüssig-Test

1. Wann wird flüssige Aleppo-Seife von diversen Tests im Internet empfohlen?

Aleppo-Seife besteht in ihrer Grundrezeptur nur aus wenigen Inhaltsstoffen: Oliven- und Lorbeeröl, Wasser und Lauge. Feste sowie flüssige Aleppo-Seifen werden somit als Bio- oder Naturprodukt bezeichnet.

Traditionell wird sie in Syrien hergestellt und über eine sehr lange Zeit bis zu zwei Jahren gelagert. Wenn Ihnen ein Seifenblock, wie die Seife üblicherweise dargereicht wird, zu unhandlich ist, empfehlen Online-Tests zu flüssiger Aleppo-Seife zu greifen. Diese weisen dieselben pflegenden Eigenschaften wie die Formseife auf.

Sie haben auch die Möglichkeit, Ihre Aleppo-Seife selbst flüssig zu machen: Hierzu sollten Sie die Seife geraspelt in heißes Wasser geben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Danach für einige Stunden abkühlen lassen und gelegentlich umrühren. Weniger umständlich ist es allerdings, die bereits fertige flüssige Aleppo-Seife zu kaufen und zudem von einer ansprechenden Verpackung zu profitieren. In unserer Vergleichstabelle haben wir einige der besten flüssigen Aleppo-Seifen für Sie zusammengetragen.

2. Flüssige Aleppo-Seifen im Vergleich: Worauf ist beim Kauf zu achten?

Beachten Sie zunächst den Oliven-/Lorbeeröl-Anteil der Seife, der gleichzeitig auch ein Qualitätsmerkmal darstellt: Je höher der Anteil an Lorbeeröl ist, desto hochwertiger ist die Seife. Als besonders pflegend gilt daher flüssige Aleppo-Seife mit 60/40 % Olivenöl-/Lorbeeröl-Anteilen.

Achtung: Nicht jeder reagiert gleich auf das Lorbeeröl, welches gelegentlich zu Hautirritationen führen kann. Daher raten diverse Tests im Internet, die flüssige Aleppo-Seife bei sehr empfindlicher Haut ggf. mit geringerem Lorbeeröl-Anteil auszuprobieren.

Es lohnt sich außerdem ein Blick auf die Verpackung der Aleppo-Flüssigseife: Pumpflaschen erleichtern die Handhabung und die Dosierung, wie beispielsweise die Behälter von Carenesse. Wenn Sie Wert auf Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit legen, bieten einige Hersteller, wie z. B. Marius Fabre, flüssige Aleppo-Seifen in großen 1-l-Glasflaschen an, die sie in Ihre eigenen Dosierfläschchen umfüllen können.

3. Welche Wirkung hat flüssige Aleppo-Seife und wie wird sie angewendet?

Grundsätzlich sind flüssige Aleppo-Seifen, ob Sie diese im dm oder online erwerben, für alle Hauttypen geeignet. Sie können die Seife sowohl als Hand- wie auch als Gesichtsseife oder zum Duschen verwenden.

Das enthaltene Olivenöl spendet dabei Feuchtigkeit sowie Vitamin E und ist reich an ungesättigten Fettsäuren. Das Lorbeeröl hingegen wirkt rückfettend und fördert die Durchblutung der Haut. Zusammengenommen wirken die Inhaltsstoffe der Seife beruhigend auf die Haut ein und werden sowohl bei Unreinheiten als auch bei Schuppenflechte oder sogar Neurodermitis empfohlen.

Olivenöl kann bei kühler Lagerung ausflocken, was ein Zeichen für Qualität und einen hohen Olivenölanteil ist.

Auch für die Pflege der Haare kann flüssige Aleppo-Seife verwendet werden: Sie pflegt die Kopfhaut, hilft bei Schuppen und verleiht den Haaren milden Glanz. Wundern Sie sich jedoch nicht, wenn Ihre Haut oder Haare zunächst mit Verschlechterung auf die neue Prozedur reagieren: Dies ist bei der Umstellung auf natürliche Pflegeprodukte vollkommen normal.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Aleppo-Seife (flüssig) Tests: