Genie 250 CD Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Die Genie GmbH ist ein Hersteller von Büromaschinen aus Wiesbaden. Der Genie-Aktenvernichter-250-CD-Test brachte eine beeindruckende Betriebsgeschwindigkeit des Geräts zum Vorschein, zeigte jedoch auch die große Schwäche des Geräts: Papierstaus sind, sobald sie einmal auftreten, äußerst schwierig zu beheben. Wir vergeben insgesamt die Testnote 2,1.

32,60 €
146 Bewertungen

1. Ausstattung & Besonderheiten: Kleiner Papierbehälter erfordert häufiges Leeren

Der Genie 250 CD verfügt über einen eher kleinen Papierbehälter mit 13 l Füllvolumen. Das leichte Kunststoffgehäuse lässt sich auch in befülltem Zustand problemlos anheben, fällt jedoch durch einige, marginale Verarbeitungsmängel auf.

Wer ein noch kleineres Gerät kaufen möchte, für den ist möglicherweise der Genie Aktenvernichter 245 CD oder 255 CD mit jeweils 12 l Füllvolumen eine Alternative.

Vor dem Leeren des Behälters muss beim Genie 250 CD der Motorblock angehoben werden, was sich wegen der fehlenden Griffmulden in der Praxis als schwierig und umständlich erweist. Das Leeren des Behälters ist relativ häufig erforderlich, da die langen Papierstreifen im Auffangbehälter viel Raum einnehmen.

Im Lieferumfang enthalten ist außerdem:

  • die „Genie 250 CD“-Bedienungsanleitung

2. Schneidleistung: Der schnellste Schredder im Test

Der Genie 250 CD schafft in unserem Erfahrungsbericht deutlich mehr als die vom Hersteller angegebenen 7 Blatt auf einmal. Bis zu 12 Blatt verarbeitete der Genie in unserem Aktenvernichter-Test problemlos und schnell zu Papierstreifen.

Die Betriebsgeschwindigkeit von 89 Blättern pro Minute blieb von allen anderen Geräten aus unserer Testreihe unübertroffen.

Den größten Anlass zur Kritik bot jedoch das Schneidwerk, das bei Überlastung zum Verstopfen neigte: Weder der Rückwärtsgang noch die „Clear“-Taste erleichterten das Auflösen des Papierstaus. Selbst kräftiges Ziehen am Papierstapel half hier nur bedingt.

3. Datensicherheit: Ungeeignet für vertrauliches Schriftgut

Der Genie 250 CD Aktenvernichter ist in unserem Testbericht eines der wenigen Geräte mit Streifenschneidwerk. Die 7 mm breiten Streifen, die das Gerät produziert, erfüllen nur die Anforderungen der Zerkleinerungsstufe 2 nach DIN 32757-1. Der Genie 250 CD ist daher für das Vernichten vertraulichen Schriftguts nicht zu empfehlen.

Für höhere Ansprüche an die Datensicherheit kommt möglicherweise ein anderes Gerät desselben Herstellers in Frage, beispielsweise der Genie Aktenvernichter 580 XCD.

4. Technische Merkmale: Unangenehmes, lautes Betriebsgeräusch

Der Genie 250 CD fiel in unserer Lautstärkemessung nicht nur durch relativ laute 73 dB im Betriebsmodus auf, sondern zusätzlich durch ein äußerst unangenehmes, hochfrequentes Schreddergeräusch.

Auch für den Stromverbrauch im Off-Modus gab es Punktabzug. Wir empfehlen, nach dem Gebrauch dieses Geräts den Stecker zu ziehen, um unnötige Stromkosten einzusparen.

5. Fazit: Günstiger Schredder mit kleineren Mängeln

Unseren Erfahrungen nach ist der Genie 250 CD für das Beseitigen sensibler Daten nicht geeignet. Auch in Sachen Bedienkomfort und Verarbeitung weist das Gerät unübersehbare Schwächen auf. Für den Preis von 32,60 € erhält man allerdings ein im Vergleich zu anderen Produkten aus der Testreihe sehr günstiges Gerät, das schnell schreddert und bei Nicht-Überschreiten der maximalen Papierkapazität von 12 Blättern auf einmal recht zuverlässig seinen Dienst tut.

Preisvergleich

32,60 €versandkostenfrei zum Shop
Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop
26,99 €Versandkosten: 4,95 € zum Shop
29,99 €Versandkosten: 1,99 € zum Shop
33,99 €Versandkosten: 4,99 € zum Shop
20,48 €Versandkosten: 4,76 € zum Shop
24,99 €Versandkosten: 4,95 € zum Shop
31,40 €Versandkosten: 5,95 € zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Aktenvernichter Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen