Genie 180 X Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Ein weiteres Gerät aus dem Aktenvernichter-Sortiment des hessischen Herstellers Genie, das wir in unserem Produkttest untersucht haben, ist der Genie 180 X . Papier zerkleinert das Gerät schnell und bis zu seiner Kapazitätsgrenze von 10 Blättern auch recht zuverlässig. Für Heftklammern, CDs oder Kreditkarten ist dieser Schredder dagegen nicht geeignet. Wir vergeben dafür die Gesamtnote 2,4.

39,90 €
17 Bewertungen

1. Ausstattung & Besonderheiten: Kleiner Schredder fürs heimische Arbeitszimmer

Der kleine und kompakte Genie 180 X fasst nur 13 l Schneidgut und muss daher recht häufig geleert werden. Zwar erschweren die fehlenden Griffmulden das Anheben des Motorblocks, dafür ist das leichte Kunststoffgehäuse aber auch ohne Fußrollen leicht zu transportieren.

Im Lieferumfang enthalten ist außerdem:

  • die „Genie 180 X“-Bedienungsanleitung

2. Schneidleistung: Für das Vernichten von CDs und Kreditkarten ungeeignet

Zwar gibt der Hersteller für den Genie-Aktenvernichter 180 X eine maximale Kapazität von nur 8 Blättern an, in unserem Erfahrungsbericht kam das Gerät aber auch mit 10 Blättern der Grammatur 80 g/m² zurecht. Überschritten werden sollte diese Kapazitätsgrenze allerdings nicht: Denn die dabei entstehenden Papierstaus sind nur mit moderatem Kraftaufwand und viel Geduld zu beheben.

Bei der Betriebsgeschwindigkeit gibt es dagegen nichts zu beanstanden: Der Genie 180 X-Aktenvernichter ist mit 60 Blättern pro Minute eins der schnelleren Geräte im Aktenvernichter-Test.

Nicht geeignet ist der Genie-Schredder jedoch zum Vernichten von CDs oder Kreditkarten. Auch Heftklammern sollten vor dem Schreddern von Dokumenten möglichst entfernt werden. Wer auf diese Zusatz-Funktionen Wert legt, für den ist das Modell Genie 580 XCD eine Alternative.

3. Datensicherheit: Schnipsel werden nicht immer sauber getrennt

Die Partikel, die der Genie 180 X produziert, sind etwa 45 x 4 mm groß und entsprechen damit den Anforderungen der Zerkleinerungsstufe 3 nach DIN 32757-1.

Uns fiel im Test jedoch auf, dass die Schnipsel sehr häufig nicht sauber voneinander getrennt werden. Beim Ausleeren des Auffangbehälters fanden wir nicht selten zusammenhängende Schnipselketten von 10 bis 15 cm Länge, auf denen noch ganze Worte lesbar blieben.

4. Technische Merkmale: Der lauteste Schredder im Test

Anlass zur Kritik gibt der Genie 180 X vor allem bei der Lautstärke: 77 dB haben wir im Betriebsmodus gemessen. Zu allem Überfluss ist das Schreddergeräusch nicht nur sehr laut, sondern im direkten Vergleich zu anderen Geräten aus der Testreihe auch unangenehm kreischend.

Punktabzug gab es darüber hinaus für den Stromverbrauch im Off-Modus.

5. Fazit: Nichts für schwache Nerven

Der Aktenvernichter 180 X von Genie erfüllt seinen Zweck, doch nach unseren Erfahrungen aus dem Praxistest strapaziert die Laustärke vor allem bei häufiger Nutzung das Gehör. Den Preis von 39,90 € halten wir vor allem wegen dieses schweren Mangels für nicht gerechtfertigt.

Preisvergleich

39,90 €versandkostenfrei zum Shop
43,94 €versandkostenfrei zum Shop
31,13 €Versandkosten: 3,51 € zum Shop
38,99 €Versandkosten: 4,95 € zum Shop
49,99 €Versandkosten: 4,99 € zum Shop
31,13 €Versandkosten: 4,76 € zum Shop
31,04 €Versandkosten: 4,99 € zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Aktenvernichter Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen