AmazonBasics 7-to-8-Sheet Strip-Cut PBH-55473 EU Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Ein weiterer Schredder aus dem Eigenmarken-Sortiment von Amazon ist der AmazonBasics 7-to-8-Sheet-Strip-Cut-Shredder „PBH-55473-EU“. In unserem Aktenvernichter-Test erwies sich vor allem der starke Papiereinzug als Pluspunkt. Weniger überzeugt hat uns das Datensicherheits-Niveau. Insgesamt erreichte dieses Modell die Testnote 2,0.

29,99 €
91 Bewertungen

1. Ausstattung & Besonderheiten: Häufiges Leeren des Behälters nötig

Der AmazonBasics Strip-Cut-Shredder ist kompakt konstruiert und verfügt über einen kleinen Papierbehälter mit 12 l Füllvolumen. Er eignet sich damit vor allem für den privaten Gebrauch im heimischen Arbeitszimmer.

Das Leeren des Papierbehälters erfordert zunächst ein Anheben des Motorblocks, was dank der etwas vorstehenden Kante des Motorblocks leicht gelingt. Allerdings muss der Behälter ziemlich häufig geleert werden. Dieser Umstand ist vor allem dem Schneidwerk geschuldet, welches grobe Papierstreifen produziert, die im Auffangbehälter viel Raum einnehmen.

Im Lieferumfang enthalten ist außerdem:

  • eine Bedienungsanleitung

2. Schneidleistung: Schreddert viel Papier in kurzer Zeit

Der AmazonBasics-Shredder überrascht in unserem Erfahrungsbericht mit einer Kapazität von 14 Blättern Papier auf einmal. Damit übertrifft das Gerät die Angabe des Herstellers deutlich. Auch die Betriebsgeschwindigkeit lässt mit 67 Blättern pro Minute wenig zu wünschen übrig.

Der Papiereinzug greift angenehm schnell und kräftig, sodass sich die Papierstapel sogar einhändig sehr leicht zuführen lassen.

Auch mit Kreditkarten, Heftklammern sowie CDs und DVDs kommt der AmazonBasics-8-Sheet-Strip-Cut-Aktenvernichter zurecht. Damit erfüllt das Gerät auf den ersten Blick alle Funktionen, die man auch von einem hochwertigen Marken-Gerät erwarten würde.

3. Datensicherheit: Streifenschnitt-Modell für vertrauliche Daten ungeeignet

Beim Thema Datensicherheit zeigt sich jedoch die große Schwäche des AmazonBasics-Geräts. Anders als der AmazonBasics 8-Sheet Micro-Cut-Shredder verarbeitet dieses Modell das zugeführte Papier nicht zu feinen Partikeln, sondern zu groben Streifen, die keinen allzu zuverlässigen Schutz der Daten vor dem unbefugten Zugriff durch Dritte gewähren.

Dass der AmazonBasics-Aktenvernichter nur der Sicherheitsstufe 2 nach DIN 32757-1 entsprichtbietet uns einen Anlass für Kritik und für einen kräftigen Punktabzug in der Bewertung: Wir empfehlen ihn daher nur für allgemeines und internes Schriftgut, nicht aber für vertrauliche Daten.

4. Technische Merkmale: Vergleichsweise geräuscharmer Betrieb

Der AmazonBasics Strip-Cut-Aktenvernichter landete sowohl bei der Lautstärke- als auch bei der Energieverbrauchsmessung im oberen Mittelfeld: 66 dB im Normalbetrieb sind nach unserer Erfahrung zwar ein bisschen zu viel, um das Gerät noch als „leise“ zu bezeichnen, aber im Vergleich zu den 71 dB der beiden Fellowes-Geräte ist die Geräuschkulisse dieses Modells für empfindliche Ohren dennoch die bessere Alternative.

5. Fazit: Schnell arbeitendes Gerät für niedrige Datensicherheits-Anforderungen

Für die Vernichtung sensibler Daten ist der AmazonBasics 8-Sheet-Strip-Cut-Schredder ungeeignet. Wer aber ein einfaches, geräuscharmes Gerät für das Vernichten von unproblematischem Material kaufen möchte, wird mit diesem äußerst günstigen Gerät für 29,99 € glücklich.

Preisvergleich

Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop
29,99 €versandkostenfrei zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Aktenvernichter Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen