Das Wichtigste in Kürze
  • Mit der Corona-Pandemie sind Desinfektionsspender allgegenwärtig geworden. Doch wenn Flüssigkeit daneben geht, kann der Spender zu gefährlichen Ausrutschern führen. Abtropfschalen helfen, diesem Problem vorzubeugen. Wählen Sie jetzt eine Tropfschale für Desinfektionsspender inklusive Montagezubehör, um das Gerät gleich bei Erhalt zu installieren!

1. Welche Maße sollten Abtropfschalen für Desinfektionsspender laut diverser Tests im Internet haben?

Wie verschiedene Online-Tests von Abtropfschalen für Desinfektionsspender zeigen, ist die Größe der Auffangschale von entscheidender Bedeutung dafür, wie effektiv das Produkt die heruntertropfende Flüssigkeit auffangen kann.

Allgemein gilt: Je größer die Abtropfschale, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass auch wirklich nichts daneben geht. Wählen Sie daher ein Modell mit einer Breite von 150 mm und einer Länge von mehr als 250 mm aus der Vergleichstabelle, um eine besonders große Auffangfläche zu erhalten.

Manchmal ist der Platz jedoch begrenzt. Steht nicht so viel Raum zur Verfügung oder soll die Schale aus anderen Gründen kompakt gehalten werden, empfehlen sich Schalen mit etwa 100 x 100 mm Fläche. Sie gehören zu den kleinsten Modellen.

2. Aus welchem Material sind die besten Abtropfschalen für Desinfektionsspender gefertigt?

Wie der Vergleich von Abtropfschalen für Desinfektionsspender deutlich macht, sind die meisten Modelle aus Kunststoff gefertigt. Kunststoff ist ein besonders langlebiges Material und beständig gegen Feuchtigkeit.

Da die Tropfschale ständiger Nässe ausgesetzt ist, eignet sich Kunststoff somit hervorragend für den Einsatz als Tropfschale für Desinfektionsspender. Nachteile von Kunststoff sind jedoch, dass es schnell brechen kann und es sich um kein ökologisches Material handelt.

Wie unterschiedliche Online-Tests von Abtropfschalen für Desinfektionsspender zeigen, sind Materialien wie Edelstahl und Glas eine hochwertige und hygienische Alternative. Wählen Sie auch eine Desinfektionsspender-Abtropfschale aus Glas aus der Vergleichstabelle, wenn Sie ein nachhaltiges Produkt wünschen.

3. Wie werden Tropfschalen an Desinfektionsmittelspendern angebracht?

Wenn Sie eine Desinfektionsspender-Abtropfschale kaufen wollen, sollten Sie sich bewusst sein, wie Sie die Schale verwenden wollen. Drei Möglichkeiten zur Montage bieten sich Ihnen.

Die meisten Abtropfschalen für Desinfektionsspender sind zur Wandmontage gedacht. Dabei wird die Auffangschale nicht direkt am Spender, sondern unmittelbar darunter an der Wand montiert. Diese Methode ist jedoch nur für Wandspender geeignet.

Der Vorteil bei der Wandmontage besteht darin, dass die Schale fest und sicher an die Wand angebracht wird. Wählen Sie außerdem ein Modell zur Wandmontage aus der Vergleichstabelle, wenn Sie die Schale individuell und unabhängig von der Spendergröße anbringen wollen.

Ebenfalls beliebt und verbreitet sind Tropfschalen, die an 500-ml-Desinfektionsspender oder größere 1.000-ml-Spender montiert werden. In der Regel ist eine Montage nicht notwendig, sondern es reicht, die Halterung über den Spender zu klemmen.

Kaum verbreitet sind Schalen, die an Tischspendern eingesetzt werden. Allerdings können einige Modelle frei und ohne feste Anbringung unter die Spenderdüse des Tischspenders gestellt werden. Achten Sie lediglich darauf, dass die Schale gut positioniert ist und nicht verrutscht.

Achtung: Bei Modellen, die direkt an den Desinfektionsspender montiert werden, sollten Sie sich zunächst an den Hersteller wenden, um zu prüfen, ob Auffangschale und Desinfektionsmittelspender wirklich kompatibel sind. Meist genügt ein kurzer Anruf oder eine E-Mail an den Kundenservice.

tropfschale-desinfektionsspender-test

Bildnachweise: Shutterstock/Opat Suvi (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)